Schweinedärme

Trotz moderner Maschinen, die heutzutage den Produktionsprozess beschleunigen, hygienischer machen und verpacken, ist die Verarbeitung von Naturdärmen in gewisser Beziehung immer noch eine arbeitsintensive Tätigkeit. De Winter legt Wert auf integrierte Ketten, die  sie dann auch von Anfang bis zum Ende des Produktionsprozesses unter eigener Verwaltung überwachen. Das erste Zwischenglied ist das Schlachthaus. De Winter kauft die Schweinedärme in Belgien. Es gibt eine gute Zusammenarbeit mit 10 belgischen Schlachthäusern (oder soll es heißen: mit einem Zehntel der belgischen Schlachthäuser?), wo ihr Betrieb selbst die optimale Qualität des Grundproduktes überwachen kann. Nach dem Reinigen und Salzen im Schlachthaus werden die Därme in ihrem Betrieb in Lokeren gelagert.  Zunächst werden sie zu Betrieben in Marokko befördert und kommen dann kalibriert zurück. In sämtlichen Betrieben gelten die höchsten Qualitätsvorschriften. Die Firma De Winter ist seit 2005 IFS-zertifiziert. Für weitere Informationen verweisen wir Sie gerne an: INSCA-BEEF

Schafsdärme

Schafsdärme werden kalibriert gekauft. De Winter kann Schafsdärme verschiedenen Ursprungs,  verschiedener Qualität und zu verschiedenen Preisen anbieten.
Für weitere Informationen verweisen wir Sie gerne an: INSCA-SHEEP

Rinderdärme

Rinderdärme werden ebenfalls kalibriert gekauft. Auch hier ist die Wahl von Ursprung, Qualität und Preis garantiert
Für weitere Informationen verweisen wir Sie gerne an: INSCA-BEEF

 

INSCA - International Natural Sausage Casing Association